Die Eiszeit-Story

Eimsbüttel
Eppendorf
Poppenbüttel
Langenhorn

Hamburg 1995, der Anfang der großen „Eiszeit“! Mit der ersten Eiszeit-Eisdiele in der Müggenkampstraße wurde unser Traum Wirklichkeit.

Fantasie und unendliche Experimentierfreude begeisterten die Eis-Fans vom Tag der Eröffnung an mit vorher nie gehörten Sorten wie Priapismus, Forest Master oder Amadeus.

Von Anfang an war die Basis unserer Eiszeit-Eiskreationen immer eine Mischung aus ausgesuchten Zutaten, umwerfendem Geschmack und frischem Aussehen. Die ausgefallenen Namen ergaben sich dann fast wie von selbst. Mit unserem Sinn für Humor und dem Blick für das Wesentliche: Eis macht Spaß!

So umfasst das gesamte Eiszeit-Eissortiment mittlerweile fast 100 aufregende, ausgefallene und immer leckere Geschmacksexplosionen in allerbester Qualität. Manch ein Fan sagt, dass Eiszeit-Eis für ihn das beste Eis der Welt ist und dem möchten wir nicht widersprechen.

1999 folgte dann der nächste Schritt: Unsere zweite Filiale. In Harvestehude wurde der Grundstein für eine flächendeckende „Eiszeit“ gelegt. Im Jahre 2002 folgte eine dritte Filiale in Winterhude.

Ein weiterer Meilenstein für uns war das Jahr 2005. Unsere „Eiszeit“ bekam das Gesicht, das die Hamburger heute kennen und lieben. Seit dieser Zeit steht der Eisbär für Freude und Begeisterung an exzellentem Eis-Genuss.

Seit 2006 sind wir stetig gewachsen mit Filialen in Eppendorf, Rotherbaum, Langenhorn und Poppenbüttel.

Vielen Dank an alle unsere Fans und Eisliebhaber!

Euer Eiszeit-Team